Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

09/21/18

Weltkindertag 2018

Beim Weltkindertag die Welt des Apfelsaftes entdecken

Schon Tradition geworden ist es, dass die Apfelsaft-AG des Gymnasiums Bad Nenndorf im Kurpark den Schülerinnen und Schülern der Grundschulen zeigt, was ansonsten einigermaßen verborgen in den Räumlichkeiten der Schule stattfindet: wie Apfelsaft entsteht. Die Schülerinnen und Schüler sind wahre Profis darin, den ganz Kleinen zu erklären, auf was man beim Pressen und Abfüllen des Saftes achten muss. Hautnah konnten sie erleben, wie die Äpfel gewaschen, geschnitten, zerkleinert und ausgepresst wurden, bis schließlich der goldgelbe Saft in die dafür bereitgestellten Behälter floss. „Wir betreiben damit einigen Aufwand, aber so bekommen die Kinder einen anschaulichen Einblick in die komplette Saftherstellung“, wie die für die AG Verantwortlichen Lehrkräfte Thorben Klußmeyer und Dr. Nick Büscher betonen. Besonders dankbar zeigten sich die Lehrkräfte, dass der Obsthof Brüggenwirth aus Ohndorf wie in den vergangenen Jahren kurzfristig und großzügig mit Apfelspenden die Aktion unterstützte. Und selbstverständlich ließ sich der köstliche Apfelsaft auch probieren, sodass die Grundschulkinder im wahrsten Sinne des Wortes auf den Geschmack kommen könnten, um sich später auch einmal in der Apfelsaft-AG des Gymnasiums zu engagieren. 

Dr. Nick Büscher


09/18/18

Argumentationstraining

Wie man in der Demokratie „richtig“ streitet!

Am Montag, dem 17.09.2018 stand für die politisch Interessierten des GBN nicht Unterricht nach Plan, sondern der abwechslungsreiche Workshop „Wie man in der Demokratie „richtig“ streitet!“ auf dem Programm. Geleitet wurde dieser von Herrn Barnewitz, welcher als Multiplikator Argumentationstrainings des „Netzwerks politische Bildung Bayern“ anbietet.

Obwohl der Begriff „Streit“ bei den Schülerinnen und Schülern negativ behaftet ist, ist dieser wesentliches Element unserer Demokratie. mehr


09/17/18

Esther Bejarano

Ein Leben mit Musik

Am Samstag, dem 15. September 2018 kamen Esther Bejarano und die Microphone- Mafia nach Bad Nenndorf, nach Beendigung ihrer Jubiläumstour zwar in einer dezimierten Zahl, aber nicht schlechter.

Im Gegenteil. Der Abend, organisiert vom Bündnis „Bad Nenndorf ist bunt“, der jüdischen Gemeinde im Landkreis Schaumburg (zu großen Teilen auch mitfinanziert von der GEW), zeigte unsere Schule mal wieder von ihrer bunten Seite.

Nach einer innigen Begrüßung für Frau Bejarano und ihre Band seitens der Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde, dem Vorsitzenden vom Bündnis und humorvollen Worten unserer Schulleiterin Frau Graza-Lüthen im aus allen Nähten platzenden Forum, begann der Abend mit einer Vorlesung. Frau Bejarano las aus ihrem Buch ,,Erinnerungen“ und ließ uns durch ihre Worte an einer uns vollkommen unverständlichen Welt teilhaben (Link zum Podcast der Lesung auf Radio Flora).

Sie erzählte die Geschichte einer jungen Frau, mehr


09/17/18

GeoPreisNiedersachsen 2018

Erneut Erfolg in Geographie

Nachdem im letzten Jahr eine erdkundlich ausgerichtete Facharbeit bei „Jugend forscht“ überaus erfolgreich abgeschnitten hatte, ist am vergangenen Donnerstag, den 13.09.2018 die Facharbeit Noah Müllers (Jg. 12) vom Verband Deutscher Schulgeographen e. V. Landesverband Niedersachsen ausgezeichnet worden.
Noah hatte sich im Rahmen seines Seminarfachs sehr intensiv mit dem Thema „Urban Gardening – empirisch hinterfragt“ auseinandergesetzt. Dazu hatte er sowohl eine Umfrage in der Hannoveraner Ernst-August-Galerie als auch Interviews mit zwei aktiven Stadtgärtnerinnen und einem Wissenschaftler der Akademie für Raumforschung und Landesplanung durchgeführt. Ein sehr differenzierter Blick auf das Thema „Urban Gardening“ eröffnet dem Leser der Arbeit, wie facettenreich, interessant und insbesondere gesellschaftsrelevant diese Thematik ist. Von den Jurymitgliedern wurde besonders der empirische Ansatz gelobt. mehr


09/10/18

Sportfest 2018

Laufen, Springen, Werfen, Schießen, Ducken, … Am 5.9.18 fand das alljährliche Sportfest des Gymnasiums Bad Nenndorf statt. Die gesamte Schule beteiligte sich wieder aktiv an allen Sportstätten der Schule daran. Die fünften und sechsten Klassen kämpften beim Völkerballturnier in den Sporthallen um den Sieg. Die siebten bis zehnten Klassen feierten auf dem Sportplatz beim leichtathletischen Dreikampf der Bundesjugendspiele und dem Fußballturnier teilweise überragende Erfolge. Der elfte Jahrgang durfte sich beim Beachvölkerballturnier in die Kindheit zurück versetzt fühlen und der zwölfte Jahrgang unterstützte alle Tätigkeiten tatkräftig. mehr


09/04/18

Apfelernte 2018 - "Saftladen"

Wie aus reifen Äpfeln leckerer Saft wird

Natur mit allen Sinnen genießen und erfahren / Apfelsaft-AG des Gymnasiums Bad Nenndorf engagiert sich für den Erhalt alter Obstsorten

Auch der längste Sommer hat einmal ein Ende, sodass nun langsam Herbst wird und die Erntezeit beginnt. Auch für die Schülerinnen und Schüler der Apfelsaft-AG des Gymnasiums Bad Nenndorf heißt dies, dass nun die wichtigste Arbeit des Jahres beginnt: die Apfelernte.

Gemeinsam hat man sowohl die schuleigene Streuobstwiese als auch eine Obstwiese im benachbarten Rodenberg mit Apfelpflücker und ganzen Körpereinsatz abgeerntet und darüber hinaus Apfelspenden erhalten. Und da die Apfelernte in diesem Jahr wegen des langen sonnigen Wetters sehr ertragreich war, kam fast eine halbe Tonne Äpfel zusammen, die anschließend zu Apfelsaft verarbeitet werden wollten.

Unter der Regie der Lehrkräfte Thorben Klußmeyer und Dr. Nick Büscher verwandelten sich die Kellerräume des Gymnasiums im wahrsten Sinne des Wortes in einen ‚Saftladen‘: mehr

Siehe auch die Beschreibung für die Apfelsaft AG


09/03/18

Projekttag „Soziales Lernen“ im 7. Jahrgang

Klassenbingo und Gordischer Knoten! 

Am 30. August wurde für alle Klassen des 7. Jahrgangs ein Projekttag mit dem Thema „Soziales Lernen“ von den jeweiligen KlassenleiterInnen und deren StellvertreterInnen durchgeführt.

Von der ersten bis zur sechsten Stunde konnten die SuS sich selbst, ihre Rolle in der neuen Klasse und die Klassengemeinschaft insgesamt besser kennenlernen. Vor allem spielerisch sollten die SuS durch Energizer wie „Klassenbingo“, „Klassenfoto“ oder das Aneinanderreihen sortiert nach Größe oder Geburtsdatum, welches völlig schweigsam vonstatten gehen musste, ihre eigene Rolle in der Klasse erkennen, festigen oder gar neu definieren. In den Auswertungsgesprächen im Anschluss an jedes „Spiel“ fand häufig ein sehr kritischer und durchaus offener Austausch über das Gelingen oder auch über etwaige Misserfolge während der Spielphasen statt. Probleme erkennen, benennen und auch das bereits mögliche Finden von Lösungsansätzen standen hier im Mittelpunkt. mehr


08/14/18

Einschulung zum Schuljahr 2018/19

Herzlich willkommen am GBN!

Am 09. August war es wieder soweit: nachdem schon am Morgen der Unterricht des neuen Schuljahres angelaufen war, wurden am Nachmittag die 150 neuen Schülerinnen und Schüler des GBN feierlich im vollbesetzten Forum eingeschult. Bevor es zu den neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern und deren Stellvertretern ging, die auch noch PatenschülerInnen als Verstärkung mitgebracht hatten, hieß es jedoch zunächst eine Begrüßungsrede der Schulleiterin zu genießen, die wie versprochen kurz gehalten war und den neuen Fünftklässlern viele gute Wünsche für ihren neuen Bildungsabschnitt mit auf den Weg gab. Nach einem Theaterstück der Klasse 6d mit dem Schwerpunkt Darstellendes Spiel ging es dann tatsächlich los und man konnte zumindest schon mal den neuen Klassenraum in Augenschein nehmen, bevor am Freitagmorgen bei einer Schulrallye auch der Rest des Gebäudes kennengelernt wurde.

Kay Tomhave   



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln