Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

11/15/18

Einladung

Die Weihnachtskonzerte finden dieses Jahr finden am 19. und 20. Dezember um 18.00 Uhr im Forum statt.

Anders als in den Vorjahren ist das Programm an den beiden Abenden nicht identisch:

Mittwoch mit: Bläserklasse 5b, Unterstufenchor, Stomp-AG, Junior Big Band, GBN Big Band.

Donnerstag mit: Bläserklasse 6b, Juniorblasorchester, Mittel- und Oberstufenchor, Musik-LK, GBN Big Band.

Eintrittspreise: 3 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Schüler. Der Kartenvorverkauf beginnt am 6.Dezember in der großen Pause (Nähe Forum).


Humanitäre Schule

Zertifizierungsfeier am 10.06.2016

Auch in diesem Jahr wurde das Gymnasium Bad Nenndorf am 10.06.2016 mit dem Zertifikat für eine „Humanitäre Schule“ ausgezeichnet. Die Veranstaltung richtete das Jugendrotkreuz des Landesverbandes Niedersachsen im Hannover Cinemaxx aus.

Knapp 60 Schulen aus dem gesamten Bundesland beteiligten sich an der Kampagne, die die Leitlinien und Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes in die niedersächsischen Schulen bringen soll. Ziel war es, sich ganz nach dem Kernauftrag des Roten Kreuzes für andere Menschen, häufig die Schwächsten, einzusetzen und sich für ein weltweites friedvolles, gerechtes und solidarisches Miteinander zu engagieren.

Das GBN beteiligte sich mit dem Projekt „Tombola für das Kinderhospiz Löwenherz“. Am Tag der offenen Tür veranstalteten Schülerinnen und Schüler eine Tombola mit fast 400 Sachpreisen, die verlost worden sind. Am Ende kam ein stolzer Erlös von über 1.400 € zusammen, der als Spendensumme dem Kinderhospiz Löwenherz in Syke zu Gute kam.

Die Feier begann mit leichter Verspätung um kurz nach elf mit der Begrüßung der Ehrengäste und der Schulen von den Moderatoren Andreas Jahns und Jan Brüggemann. Zu diesen Ehrengästen zählte unter anderem der Präsident des DRK-Landesverbandes Niedersachsen Hans Hartmann, der eine kurze Begrüßungsrede hielt. Danach gab es noch Grußworte von Marcus Janßen, dem Bundesleiter des Deutschen Jugendrotkreuzes und der Bürgermeisterin Hannovers, Regine Kramarek. Danach folgte auch schon der erste Teil der Präsentation von den Projekten und deren Zertifizierung. Viele der Schulen beschäftigten sich mit dem Thema „Flüchtlingshilfe“. Sie veranstalteten unter anderem Koch-, Bastel- und Spielnachmittage für Flüchtlinge, um ihnen den Alltag zu verschönern und zu helfen sich zu integrieren. Aber auch Sport, ganz nach dem Motto „Sport verbindet“, stand bei vielen im Vordergrund. Auch Projekte mit Senioren und Seniorinnen wurden im Rahmen der Kampagne veranstaltet.

Gegen 12.00 Uhr fand dann der erste Live Akt der Band „Insane“ statt. Es war ein überaus gelungener Auftritt, so dass die Musikgruppe aus Hannover viel Applaus erntete. Danach folgte ein informativer Gastvortrag über die Flüchtlingshilfe in der DRK-Region Hannover. Es wurde über die Arbeit der Helfer des Roten Kreuzes sowie die aktuelle Situation wie zum Beispiel die Wohnmöglichkeiten für die Flüchtlinge in Hannover berichtet. Daran schloss sich der zweite Teil der Präsentation der Projekte an, bei der auch viele tolle Arbeiten vorgestellt worden sind. Dann trat die zweite Band, „Jeremy Bro“, auf, die zum ersten Mal bei der Zertifizierungsfeier dabei waren, und auch sie begeisterten das Publikum. Zuletzt trug Hans-Werner Beckmann von der JRK-Landesleitung Niedersachen noch einige Dankesworte vor. Beendet wurde die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Foto mit dem Publikum und einem Foto der humanitären Scouts.

Shani Fryd/ Greta Lücke (beide 9f)



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln