Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

Austausch mit dem Gymnasium Niegowic in Polen vom 05.06.2016 bis 11.06.2016.

Eine tolle Woche bei unseren Austauschpartnern in Polen 

Vom 05.06.2016 bis zum 11.06.2016 fand der diesjährige Gegen-Austausch mit Niegowic in Polen statt. Um 8 Uhr morgens starteten wir mit dem Bus vom Gymnasium, dabei gestaltete sich der  Abschied schon sehr lustig und etwas verzögert, letzte Nachzügler wurden mit dem Bus separat abgeholt :-).  

Die Busfahrt war lang, aber nicht langweilig, kurz vor der Ankunft wurden sogar die ersten polnischen Wörter gelernt! Zum Beispiel heißt Danke auf polnisch dziekuje.

Der Empfang an der Schule war herzlich und es ging anschließend schnell nach Hause zum Abendbrot in den Gastfamilien.

Am Montag sind wir mit der gesamten Gruppe in den Vergnügungspark Energylandia in der Nähe von Krakau gefahren. Schon von außen hörte man die fröhliche Musik und Menschen aus den Achterbahnen, Schiffschaukeln und Freifalltürmen. Wir verbrachten bei strahlendem Sommerwetter einen tollen gemeinsamen Tag. Die Atmosphäre dort war sehr schön und das Essen lecker. 

Am Dienstag fuhren wir nach Krakau, zunächst zum gemeinsamen Bowlen, anschließend zur Stadtführung mit Agnieszka durch die wunderschöne Altstadt Krakaus, natürlich nach einer Shoppingpause. Wenn man richtig aufgepasst hat, konnte man viele interessante Sagen und Geschichten hören, z.B. jene von den zwei unterschiedlich hohen Kirchtürmen oder dem Feuer spuckenden Drachen. Alles in Allem war es ein sehr gelungener und schöner Tag in Krakau. 

Am Mittwoch wanderten wir im wilden Nationalpark von Zakopane, im Gebirge "Hohe Tatra". Den ersten 'Zwischenstopp' machten wir an einer Hütte, wo man geräucherten und frischen Schafskäse kaufen konnte. Anschließend sind wir durch eine Schlucht "gekrackselt", eine hohe Leiter hochgeklettert und durch eine dunkle, steile Höhle gekrochen. Belohnt wurden wir mit einem wunderbaren Ausblick über das Tal. Erholung fanden wir anschließend in der berühmten Einkaufsmeile, die Krupówkistraße in Zakopane. Wir waren alle von den Bergen und der schönen Natur begeistert.

Am vierten Tag haben wir ein internationales Sportfest veranstaltet. Hierbei konnte jeder etwas machen, das ihm Spaß bereitete. Es wurde Fußball, Volleyball, Tennis, Basketball und Tischtennis gespielt. In den Pausen oder auch auf dem Feld wurde viel miteinander geredet und gelacht. Die Teams waren mit Polen und Deutschen gespickt, teilweise ist auch Polen gegen Deutschland angetreten, um das sportlich stärkere Land zu ermitteln. Jedoch blieb der Sieger unklar, weil die Punkte/ Körbe/ Tore nicht gezählt oder gar aufgeschrieben wurden. Jeder konnte seinen sportlichen Ehrgeiz unter Beweis stellen, wobei der vorrangige Spaß nicht verloren ging.

Um 18:00 Uhr trafen wir uns wieder an der Schule, um gemeinsam zu grillen und den Abend zu genießen. Es gab leckere Wurst mit Brot und Dip, zudem natürlich auch ein Getränk. Wir haben uns dort nett unterhalten und auch viel Freude gehabt. Nebenbei hatten wir die Chance Basketball oder Volleyball zu spielen, falls wir von dem Sport am Vormittag noch nicht genug hatten.

Den letzten Tag verbrachten wir alle in unseren Gastfamilien und unternahmen die verschiedensten Dinge, von gemeinsamen Familienausflügen über Spiele auf der Xbox bis zum gemeinsamen Kochen war alles dabei. Damit endete unsere Woche in Polen, denn um 18 Uhr traten wir die lange, aber gemütliche Busfahrt zurück nach Bad Nenndorf an. Unsere Schule erreichten wir müde am frühen Samstagmorgen, wo uns unsere Eltern erwarteten. Insgesamt war es eine schöne Woche. 

Die TeilnehmerInnen des Austausches



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln