Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

01/11/18

"Schnuppertag" und Elterninformation

Am 09. Februar sind alle SchülerInnen des Jahrgangs 10 aus anderen Schulen eingeladen, einen Tag am GBN zu hospitieren um uns kennenzulernen. Treff ist 7.55 Uhr in der Cafeteria, bitte anmelden unter info@gymbane.de. Die Elterninformation findet am 13. Februar um 19.00 Uhr im Forum statt, vorher ab 18.00 Uhr eine Information zum bilingualen Geschichtsunterricht spanisch (fortgeführte Fremdsprache).


erasmus+ 2016-2018

Comenius heißt jetzt erasmus+: COME!

Es geht wieder los: Zu einem Vorbereitungstreffen zur Planung eines neuen multilateralen, von der EU finanzierten Projekts reisten Mitte Februar Lehrerinnen und Lehrer von drei Partnerschulen nach Bad Nenndorf um gemeinsam das neue Projekt mit dem Titel „COME!“ zu entwickeln. Diesmal heißt es dann nicht mehr Comenius-Projekt sondern etwas sperriger erasmus+-Projekt, da das neue EU Bildungsprogramm jetzt unter einem anderen Namen firmiert und in der Folge mehr Teilnehmergruppen um ähnliche große Ressourcen konkurrieren.

Für das neue Projekt arbeitet das GBN fast mit einem eingespielten Team zusammen: Aus dem letzten Comenius-Projekt sind die Schule aus Champagné in Frankreich und die Schule aus Warschau in Polen geblieben, neu dabei war ein Vertreter einer spanischen Schule aus Santiago de Compostela. Aus beiden vorangegangenen Projekten kristallisierte sich dabei die Idee heraus, sich mit dem Thema Mobilität zu beschäftigen, da dies in vielen Bereichen von Relevanz ist. So kann hier die aktuelle Flüchtlingsbewegung genauso thematisiert werden, wie auch Aspekte andere Aspekte von Migration, Transport und europäischem Zusammenleben im gemeinsamen Markt. Für das GBN bietet sich das Thema zudem an, da im Wahlpflichtbereich das Profil „Gesellschaft in Bewegung“ schon thematisch passt und alle niedersächsischen Schule den Auftrag haben, das „Curriculum Mobilität“ umzusetzen, sodass man auf vielfältige Grundlagen für die gemeinsame Arbeit zugreifen kann. Ein Ziel der Projektarbeit soll dabei die gemeinsame Entwicklung von Unterrichtsmodulen sein, die auf einem gemeinsamen Projekttag im Sommer 2018 genutzt werden sollen.

Der Antrag für die Förderung von COME! muss bis Mitte März eingereicht sein und dann heißt es Daumen drücken bis zur Entscheidung über eine Förderung im Juni, bevor es dann im nächsten Schuljahr losgehen kann.

Kay Tomhave  



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln