Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

01/11/18

"Schnuppertag" und Elterninformation

Am 09. Februar sind alle SchülerInnen des Jahrgangs 10 aus anderen Schulen eingeladen, einen Tag am GBN zu hospitieren um uns kennenzulernen. Treff ist 7.55 Uhr in der Cafeteria, bitte anmelden unter info@gymbane.de. Die Elterninformation findet am 13. Februar um 19.00 Uhr im Forum statt, vorher ab 18.00 Uhr eine Information zum bilingualen Geschichtsunterricht spanisch (fortgeführte Fremdsprache).


Jugend trainiert für Olympia!

In den vergangenen Jahren haben sich immer mehr Sportmannschaften des GBN auf den Weg gemacht und am Schulsportwettbewerb der Deutschen Schulsportstiftung „JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA“ teilgenommen.

Mit etwa 800.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA der größte Schulsportwettbewerb der Welt, der auch als Talentwettbewerb gedacht ist und somit der Sichtung von Sporttalenten in heute 16 verschiedenen Sportarten dient. Ins Leben gerufen wurde JTFO  1969 als Initiative der Zeitschrift "Stern" von deren damaligem Chefredakteur und Herausgeber Henri Nannen, NOK-Chef Willi Daume und der Konferenz der Kultusminister.

Zunächst werden Wettbewerbe auf Kreiseben durchgeführt, die Kreissieger dürfen folgend zum Bezirksentscheid, die dortigen Sieger dann zum Landesentscheid, sodass sich schließlich beim Finale, dem Bundesentscheid, die 16 Landessieger treffen und miteinander messen.

Im Jahr 2013 hat das Gymnasium Bad Nenndorf in vier verschiedenen Sportarten in verschiedenen Wettkampfklassen, die durch die Einteilung der verschiedenen Jahrgänge vorgegeben ist, Mannschaften gemeldet, die zum Teil auch sehr erfolgreich abgeschnitten haben und ein bis mehrere Runden weitergekommen sind.

Fußball (zwei Mädchen - und drei Jungenmannschaften) – betreut durch Herrn Wellmann und weitere Vereinstrainer

Handball (ebenfalls zwei Mädchen- und zwei Jungenmannschaften) - betreut durch Vereinstrainer, koordiniert durch Herrn Wellmann

Judo (mehrere Mädchen-und Jungenmannschaften) – betreut durch Herrn Pietruschke

Leichtathletik (drei Mädchen- und zwei Jungenmannschaften) – betreut durch Frau Lucht und Herrn Stubbe

Diese rege Teilnahme konnte nur durch Unterstützung des Fördervereins des Gymnasiums Bad Nenndorf verwirklicht werden, da dieser z.B. immer die Fahrtkosten zu den unterschiedlichen Turnieren auf Kreis- und Bezirksebene übernimmt. Ab der Landesebene werden die Kosten von der Landeschulbehörde getragen, vorher muss das jede Schule selbst bewerkstelligen.

Desweitern stiftet der Förderverein auch die notwendigen Schultrikots, die für diese Wettbewerbe natürlich auch erforderlich sind. So haben 2013 die besonders erfolgreichen Leichtathleten (Jungen WKIII) einen neuen Trikotsatz bekommen, den sie stolz beim Bundesentscheid tragen konnten (siehe Foto).

Denn 2013 war das Jahr unserer Leichtathleten. Nachdem die Jungen der Wettkampfklasse(WK III; Jahrgänge 1998 – 2000) den Bezirksentscheid gewonnen hatten, haben sie noch einen draufgesetzt und sind sogar Landessieger geworden, sodass sie am Bundesfinale in Berlin teilnehmen durften.

Dort haben die Leichtathleten des GBN sich nicht nur wacker geschlagen sondern konnten sogar einen hervorragenden 8. Platz mit nach Hause nehmen, womit sie ihre Erwartungen deutlich übertroffen haben!  Allein die Qualifikation war bereits eine hervorragende Leistung und ein einmaliger Erfolg für die Leichtathleten unserer Schule.

Beim Bundesfinale trafen die Siegermannschaften aller 16 Bundesländer aufeinander und traten in den Disziplinen Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Wurf, Kugelstoßen, 800m-Lauf und 4x75m Staffel gegeneinander an. Dabei waren verschiedene Bundesländer mit Mannschaften aus reinen Sportgymnasien oder Sportinternaten vertreten, deren Mitglieder zum großen Teil aus geförderten Kaderathleten bestehen. Dementsprechend war auch die gesamte Wettkampfatmosphäre etwas ganz Besonderes. Es war alles sehr professionell und nicht mehr mit dem vorangegangenen Bezirks- oder Landesentscheid zu vergleichen. Unsere Jungs gingen hochmotiviert an den Start. Fast alle landeten in ihren Disziplinen im Bereich ihrer Bestleistung oder konnten diese sogar noch steigern, sodass am Ende ein sagenhafter 8. Platz heraussprang. Mit dieser Platzierung haben wir sogar zwei der bereits genannten Sportschulen hinter uns gelassen. Der Jubel  war auf Seiten der Jungs und auch auf Seiten der Eltern riesengroß.

Diese Erlebnisse sind unvergleichlich und unbezahlbar und diese Erlebnisse sind es auch, die das Schulleben so ungemein bereichern!

Vielen Dank an den Förderverein, der dieses durch seine Unterstützung erst möglich macht!

 



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln