Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

11/17/17

Die Weihnachtskonzerte

finden dieses Jahr am 19. und 20.12. 2017 um 18.00 Uhr im Forum statt. Mitwirkende Ensembles: Bläserklassen, Chöre, Juniorblasorchester und Bigbands. Der Vorverkauf beginnt am 1.12.2017! 


Musik am GBN

Das Fach Musik leistet einen unverzichtbaren Beitrag zu einer umfassenden Allgemein- und Persönlichkeitsbildung junger Menschen, indem es ihnen die Möglichkeit zu kreativer Entfaltung, emotional-affektivem Erleben und künstlerischer Erfahrung bietet. Damit eng verknüpft lernen die Schülerinnen und Schüler bei uns Formen des Verstehens, Durchdringens und Reflektierens kennen. Durch das Musizieren mit der eigenen Stimme oder einem Instrument entwickelt sich ein individueller, selbst bestimmter Umgang mit Musik. Das dient dem Aufbau eines fundierten musikalisch-ästhetischen Könnens und Wissens. Darüber hinaus fördert das Musikmachen in einer Gruppe Kreativität, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit. Schülerinnen und Schüler erfahren im Musikunterricht unterschiedliche Zugangswege zu Musik und erwerben grundlegende Arbeitstechniken.

Die angesprochenen Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen sie in so genannten Kompetenzbereichen:

  • Kompetenzbereich 1: Musikmachen
  • Kompetenzbereich 2: Musikalische Gestaltungsmittel und Formen
  • Kompetenzbereich 3: Musik in Verbindung mit anderen Ausdrucksformen
  • Kompetenzbereich 4: Musik im historischen und gesellschaftlichen Kontext

Unsere Schule bietet ein umfangreiches AG-Angebot im Bereich Musik:

  • Unterstufenchor (Jg. 5+6 / Mittwoch, 8./9. Stunde, R108)
  • Mittel- und Oberstufenchor (Jg. 7-12 / Montag, 8./9. Stunde, R108)
  • Juniorblasorchester (Jg. 5-7 / Montag, 8./9.Stunde, UPav)
  • Junior Big Band (Jg. 8+9 / Mittwoch, 8./9. Stunde, Forum)
  • GBN Big Band (Jg. 10-12 / Montag, 8./9. Stunde, Forum)
  • Stomp-AG (ab Jg.7 / Dienstag, 8./9.Stunde, R107)
  • Tontechnik-AG (Jg. 9-12 /nach Vereinbarung)

Die Musikgruppen stellen die Ergebnisse ihrer Probenarbeit auf verschiedenen Schulkonzerten vor. So findet in jedem Jahr kurz vor den Sommerferien das Sommerkonzert im Forum unserer Schule statt. Hier musizieren alle Chöre, die Bläserklassen und die Big Band. In der Weihnachtszeit gestalten die jungen Musikerinnen und Musiker unserer Schule zwei große Konzerte, zu denen mehr als 800 Besucher kommen. Bei weiteren Schulkonzerten im Frühjahr und Herbst treten vor allem Solisten und kleineren Musikgruppen auf.

Presseberichte über Konzerte:

Darüber hinaus hat sich am Gymnasium Bad Nenndorf die Bläserklassenarbeit erfolgreich etabliert. In diesem Jahr (2016) nimmt bereits die vierzehnte Bläserklasse ihre Arbeit auf. Am Ende der zwei Jahre Bläserklasse steht eine eigene CD.


Der Keyboardraum

Schülerinnen und Schüler, die kreativ mit Musik umgehen und eigene Musikstücke komponieren, können ihre großen und kleinen Kompositionen auf der Kompositionswerkstatt vorstellen.

Dank der Unterstützung des Fördervereins stehen uns im Fach Musik zwei Keyboardräume mit jeweils 16 Keyboards (und zwei Kopfhörern je Instrument) zur Verfügung, so dass alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse gleichzeitig in Zweierteams an den Instrumenten arbeiten können. So können sie beispielsweise in Klasse 6 ganz praktisch einen Dreiklang "be-greifen" oder einfache Melodien einüben. In der Sekundarstufe I können Themen wie Kadenzen, Blues, Improvisation oder auch Gestaltungsaufgaben mit Hilfe der Tasteninstrumente erarbeitet werden.

Im Musikunterricht unserer Schule werden auch neuere Medien angemessen berücksichtigt. Auf den Rechnern der Computerräume befindet sich moderne Musiksoftware, die im Unterricht und im AG-Bereich zum Einsatz kommt. Beispielsweise das Programm RONDO, mit dem die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Modulen und Schwierigkeitsstufen Übungen und Tests im Bereich der Musiklehre (Dreiklangslehre, Intervallik, Skalen etc.) durchführen können. Darüber hinaus stehen Notations- und Gestaltungsprogramme sowie ein SMART-Board zur Verfügung.

Um den musikalischen Erfahrungshorizont der Jugendlichen zu weiten und Unterrichtsinhalte in besonderer Weise zu vertiefen, werden nach Möglichkeit  Exkursionen durchgeführt. Hier ein kleiner Einblick in die Unternehmungen der vergangenen Jahre:

  • Opernbesuche 
  • Musicalbesuche
  • Besuch im Jazz Club Hannover
  • Proben- und Konzertbesuch beim NDR
  • Besichtigung des Radiosenders ffn

In den vergangenen Jahren haben einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule an der Musikmentorenausbildung des Landesmusikrates Niedersachsen (gefördert vom Niedersächsischen Kultusministerium u.a.) teilgenommen. Durch diese Ausbildung qualifizieren sich die Mentorinnen und Mentoren für die Leitung und Betreuung von Chören, Orchestern, Bands und anderen musikalischen Gruppen. So werden die Schülerinnen und Schüler beispielsweise bei der Durchführung von Registerproben der  Big Band und bei der Betreuung der Junior Big Band mitwirken. Die Mentorenausbildung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Seit vielen Jahren nimmt unsere Schule an dem Projekt "Tatort Oper" teil. Unter der Leitung eines Musiklehrers schnuppern Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 11 und 12 Opernluft und blicken hinter die Kulissen. Jugendliche sind das Publikum von morgen. Unter diesem Motto bietet die GFO (Gesellschaft der Freunde der Oper) ein einzigartiges Projekt an, das jeweils 14 Schülern und einem Lehrer über eine längere Zeit hinweg (3 Jahre) eine aktive Auseinandersetzung mit lebendigem Musiktheater ermöglicht. Die GFO stellt dazu pro Spielzeit die Eintrittskarten für sechs ausgewählte Aufführungen des Opernhauses Hannover zur Verfügung und stiftet der Schule Unterrichtsmaterialien wie CD, DVD, Texthefte, Programmhefte etc. Die einzelnen Aufführungen werden innerhalb des Musikunterrichts vor- und nachbereitet. Kleine Teams sammeln Informationen zu dem jeweiligen Komponisten, der Musik, dem Inhalt und zu Hintergründen der Oper vor und präsentieren diese bei einem Treffen. Als Höhepunkt der Projektarbeit organisiert die GFO zum Abschluss einer Spielzeit eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Intendanten des Opernhauses, in dem über die besuchten Inszenierungen diskutiert werden kann. Ein kurzer Bericht des Intendantentreffs 2010 finden Sie hier.  Er stammt aus dem Opernbrief der GFO (Ausgabe Mai/Juni 2010). 

Das schuleigene Curriculum und Festlegungen zur Bewertung finden Sie hier als pdf-Datei.

Kontaktperson: Fachobmann Carsten Groß           



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln