Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

11/15/18

Einladung

Die Weihnachtskonzerte finden dieses Jahr finden am 19. und 20. Dezember um 18.00 Uhr im Forum statt.

Anders als in den Vorjahren ist das Programm an den beiden Abenden nicht identisch:

Mittwoch mit: Bläserklasse 5b, Unterstufenchor, Stomp-AG, Junior Big Band, GBN Big Band.

Donnerstag mit: Bläserklasse 6b, Juniorblasorchester, Mittel- und Oberstufenchor, Musik-LK, GBN Big Band.

Eintrittspreise: 3 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Schüler. Der Kartenvorverkauf beginnt am 6.Dezember in der großen Pause (Nähe Forum).


BaSulOs-Projekt 2014: Besuch der Hochschule Osnabrück

Im Rahmen des BaSulOs-Projekts, einem gemeinschaftlichen MINT-EC-Projekt der Gymnasien Bad Nenndorf, Sulingen und des Ratsgymnasiums Osnabrück hat je eine Schülergruppe des 10. Jahrgangs am 24. Februar die Labore der Hochschule der Hochschule Osnabrück besucht. Folgende Eindrücke vom Tag berichteten die Schüler:

Labor für angewandte Thermodynamik

„Im Labor für angewandte Thermodynamik wurde die Wirkungsweise einer Gasheizung verdeutlicht. Durch die entstehende Hitze beim Verbrennen des Gases wird zulaufendes Wasser erhitzt, um es anschließend zum Heizen zu nutzen. Der Wirkungsgrad hängt dabei von der Temperatur des Zulaufes ab. Je kälter das zulaufende Wasser ist, desto effizienter ist die Heizung, weil durch eine höhere Kondensation zusätzlich Energie aus den heißen Abgasen gewonnen wird. Es kommt somit bei kälterem Zulauf zu einem Wirkungsgrad von über 100% im Vergleich zur angegebenen Leistung.“

Labor für Robotik

„Im Labor für Robotik haben wir etwas über die Steuerung von Industrierobotern gelernt. Wir haben einfach aufgebaute Programme geschrieben und einen Industrieroboter so programmiert, dass er einen in mehrere Scheiben zerlegten Turm versetzen konnte. Einen weiteren Roboter haben wir so programmiert, dass er seine „Hand“ an einem Drahtlabyrinth entlang fahren konnte. Unserer Meinung nach war dieses Labor am spannendsten, weil wir dort selbst etwas erreichen konnten und sofort ein Resultat zu sehen war.“

 Stefan Schwiering



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln