Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

01/11/18

"Schnuppertag" und Elterninformation

Am 09. Februar sind alle SchülerInnen des Jahrgangs 10 aus anderen Schulen eingeladen, einen Tag am GBN zu hospitieren um uns kennenzulernen. Treff ist 7.55 Uhr in der Cafeteria, bitte anmelden unter info@gymbane.de. Die Elterninformation findet am 13. Februar um 19.00 Uhr im Forum statt, vorher ab 18.00 Uhr eine Information zum bilingualen Geschichtsunterricht spanisch (fortgeführte Fremdsprache).


Chinesische Austauschschüler erneut zu Gast am GBN

Bereits zum vierten Mal durfte das GBN unsere chinesischen Austauschschüler von der Nankai Secondary School aus Chongqing begrüßen. Die 19 Schülerinnen und Schüler wohnten bei ihren deutschen Austauschfamilien und erhielten so einen sehr eindrucksvollen und nachhaltigen Eindruck von der alltäglichen deutschen Lebensweise.

Begrüßt wurden die chinesischen Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen wie jedes Jahr von der Bürgermeisterin Frau Olk in der Wandelhalle. Ein besonderes Dankeschön gilt Herrn Sebastian Edathy (MdB), der in der heißen Phase des Wahlkampfes fast wie selbstverständlich ebenfalls zu der Begrüßung anreiste und den Schülerinnen und Schülern die Besonderheit der stattfindenden – freien und geheimen – Bundestagswahl erklärte. Auch Herrn Woitke von der Jugendpflege aus Stadthagen gilt unser Dank, der dem Projekt von Seiten des Landkreises stets wohlgesonnen ist und für die Fördergelder, die dieser Austausch erhält, verantwortlich zeichnet.

Die Eindrücke des alltäglichen Lebens und der herzlichen Begrüßung unterstrich ein breit aufgestelltes Programm und ergänzte diese mit Eindrücken aus der Region, dem Land und dem Bund in den Bereichen Kultur, Geschichte und Geographie. Zu den Höhepunkten des Programms zählte sicherlich wieder die obligatorische Reise nach Berlin, bei der wir diesmal nicht nur den Reichstag besichtigen konnten, sondern auch im Auswärtigen Amt einen Termin hatten und die Schüler viele Fragen aus dem Bereich Politik und Wirtschaft und insbesondere über die deutsch-chinesischen Beziehungen stellen konnten. Weitere Highlights waren das Bückeburger Schloss, das Bergwerk in Kleinenbremen, das Schokoladenmuseum in Peine und die Autostadt in Wolfsburg.

Chongqing gehört zu den größten Städten der Welt im Südwesten Chinas. Innerhalb der 30 Millionen Metropole gehört unsere Partnerschule zu den renommiertesten Schulen. Wir freuen uns sehr auf unseren 15-tägigen Gegenbesuch im März/April 2014, bei dem wir auch in Peking für wenige Tage Halt machen werden.

Andreas Behr



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln