Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

01/11/18

"Schnuppertag" und Elterninformation

Am 09. Februar sind alle SchülerInnen des Jahrgangs 10 aus anderen Schulen eingeladen, einen Tag am GBN zu hospitieren um uns kennenzulernen. Treff ist 7.55 Uhr in der Cafeteria, bitte anmelden unter info@gymbane.de. Die Elterninformation findet am 13. Februar um 19.00 Uhr im Forum statt, vorher ab 18.00 Uhr eine Information zum bilingualen Geschichtsunterricht spanisch (fortgeführte Fremdsprache).


TriM 2012 – Hattrick für Europa

TriM-Finalturnier in Lublin / Polen

Team GBN 1 qualifizierte sich für das Viertelfinale

Die Fußballmannschaft GBN 1 hatte sich im Rahmen unseres TriM-Regionalturniers in Bad Nenndorf im März als erstes Team für die Finalrunde im polnischen Lublin vom 03.-07.06.2012 qualifiziert.

Mit dem dortigen Turnier kam das TriM-Projekt des Deutsch-Polnischen Jugendwerkes zu seinem sportlichen Höhepunkt und Abschluss. Einen Tag vor dem Anstoß zur Fußballeuropameisterschaft in Polen und der Ukraine war damit die Aufmerksamkeit in Lublin auf diese trinationale Jugendbegegnung gerichtet. In einem feierlichen Rahmen begrüßte der Stellvertretende Stadtpräsident vor dem historischen Rathaus die über 120 Jugendlichen aus Polen, der Ukraine und Deutschland, die sich zu den Buchstaben TRIM formiert hatten. Anschließend erkundeten sie die Altstadt Lublins, bevor die Vorrunde am Gymnasium Nr. 16 auf Kunstrasenplätzen ausgetragen wurde. Hier setzten sich unsere jungen Spieler gegen die Mannschaften aus der Ukraine, aus Sambir und Snjatyn, klar durch, unterlagen aber nach nicht unumstrittenen Entscheidungen des Schiedsrichters dem späteren polnischen Turniersieger aus Sosnowiec knapp 3:4. Die Qualifikation für das Viertelfinale war erreicht. Hier siegte das Team aus Gostyn, das später den zweiten Rang belegte, über die Mannschaft GBN 1 mit dem Schlusspfiff 2:1. Als sportlicher Erfolg bleibt festzuhalten, dass die Spieler um Fabian Golombek, Dennis Günther und Svea Balke unter die letzten 8 von ursprünglich ca. 80 angetretenen Mannschaften vorstießen und spannende Spiele ablieferten.

Die Siegerehrung, die von folkloristischer Musik und Tänzen einer Trachtengruppe umrahmt wurde, nahmen die geladenen Honoratioren vor. Unter ihnen befanden sich der Sejm-Abgeordneter Cezary Kucharski, ein Ex-Fußballprofi, der Vizemarschall der Wojwodschaft Lubelskie, der Stellvertreter des Stadtpräsidenten von Lublin sowie Vertreter der deutschen Botschaft in Warschau und des DPJW. Alle Teilnehmer wurden mit Medaillen und einem Pokal ausgezeichnet.

Abschließend sei auf den Begegnungscharakter verwiesen, für den der polnische Gastgeber, die Stiftung Nowy Staw, in den Begegnungsstätten Motycz und Nasutów die Räumlichkeiten bot. Sprachanimationen, Integrationsspiele und Abendveranstaltungen, auf denen die Mannschaften nationale Eigenheiten den anderen Teilnehmern vorstellten, trugen dazu bei, dass die Jugendlichen aller beteiligten Länder sich gegenseitig kennen lernen und Freundschaften schließen konnten. Auch diese Erlebnisse und Erfahrungen stellen den Wert internationaler Begegnungen für die Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen heraus. Fair Play und Toleranz wurden von ihnen während der TriM aktiv gelebt.

Während der Rückfahrt durch Warschau fiel dann ein letzter Blick auf das Nationalstadion und die Fanmeile, die am Abreisetag eröffnet worden ist.

Jens Mühlhausen



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln