Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

Deutsch-polnischer Schüleraustausch 30.05.-05.06.2012

Parada Smoków – Zur Drachenparade nach Krakau

Der diesjährige Schüleraustausch mit unserer Partnerschule im polnischen Niegowić stand ganz im Zeichen des großen Sommerfestes in der Metropole Krakau. Zum zwölften Male veranstaltete das Teatr Groteska eine Parade aus künstlerisch gestalteten Drachen, die in mehreren Kategorien von einer Jury bewertet und prämiert worden sind.

Der Drache gilt als ein Symbol Krakaus, soll doch – so die Sage - in ferner Vergangenheit einem Drachen, der in der Höhle unter dem Wawel hauste, jährlich eine Jungfrau geopfert worden sein, bis es einem jungen Schustergesellen durch eine List gelungen war, den Drachen zu töten. Hieran knüpft die Parada Smoków an.

Die am Austausch beteiligten Schüler beschäftigten sich mit dieser Sage und gestalteten unseren Smok Wawelski (Waweldrachen) bereits vor der Abfahrt nach Polen. Dort nahmen sie am großen Umzug quer durch die historische Altstadt Krakaus teil, der bis zum Marktplatz führte. Unter 32 Gruppen präsentierten die Schüler dann den Drachen auf einer Bühne vor den Tuchhallen dem Publikum, indem eine kurze Geschichte zu ihm verlesen und übersetzt wurde. Sie waren den ganzen Tag über mit den Partnern aus Niegowić, die einen eigenen Drachen mit sich trugen, mit Begeisterung bei diesem erlebnisreichen Spektakel dabei und wurden abschließend von den Veranstaltern mit Buchgeschenken bedacht. Für viele war diese kreative und aktive Annäherung an eine Kulturtradition des Nachbarlandes eine ganz neue Erfahrung.

Neben diesem Ereignis lernten die Jugendlichen aber auch wieder viel über Land und Leute kennen. Die herzliche Aufnahme in den Gastfamilien, die gemeinsamen, sportlichen Aktivitäten mit den polnischen Austauschschülern sowie die Ausflüge zur Stadtbesichtigung nach Krakau und nach Zakopane in die Hohe Tatra hinterließen und hinterlassen bleibende Erinnerungen. Die neuen Freundschaften wurden vertieft und der Abschied fiel einigen schwer.

Mit der Rückfahrt endete unser Gegenbesuch in der Partnergemeinde Gdów, doch laufen bereits die Planungen für das Austauschprojekt im September 2012.

Jens Mühlhausen



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln