Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

11/15/18

Einladung

Die Weihnachtskonzerte finden dieses Jahr finden am 19. und 20. Dezember um 18.00 Uhr im Forum statt.

Anders als in den Vorjahren ist das Programm an den beiden Abenden nicht identisch:

Mittwoch mit: Bläserklasse 5b, Unterstufenchor, Stomp-AG, Junior Big Band, GBN Big Band.

Donnerstag mit: Bläserklasse 6b, Juniorblasorchester, Mittel- und Oberstufenchor, Musik-LK, GBN Big Band.

Eintrittspreise: 3 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Schüler. Der Kartenvorverkauf beginnt am 6.Dezember in der großen Pause (Nähe Forum).


Im Osten was Neues: Berlin - Metropole und Kulisse 2010

Sonntag, der 3. Oktober 2010: An diesem Tag trat der Kurs „Der deutsche Film im Kontext seiner Zeitgeschichte“ von Herrn Mühlhausen die lang ersehnte Seminarfahrt nach Berlin an, mit dem Ziel, mehr über die Geschichte der DDR zu erfahren und sich außerdem mit filmischen Quellen zu beschäftigen.

Auf einem „Stadtspaziergang“ bewies Herr Mühlhausen Führungsqualitäten und führte uns zu jeder Sehenswürdigkeit, die man noch einigermaßen zu Fuß erreichen konnte, und wir durften dort unsere vorbereiteten Referate vorstellen. Auch an den anderen Tagen lernten wir an geschichtsträchtigen Orten viel über die DDR und die Stasi-Vergangenheit. Ein besonderes Highlight war sicherlich der Besuch des Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen, wo uns ein ehemaliger Insasse durch die Gedenkstätte führte und wir uns selbst ein Bild von dem Stasi-Terror machen konnten. Einen etwas freundlicheren Eindruck machte dagegen das DDR-Museum, in dem viele Alltagsgegenstände ausgestellt waren, die uns das tägliche Leben in der DDR veranschaulichten.
In anderen Museen konnten wir das Thema DDR sehr gut mit filmischen Aspekten kombinieren und daran nachvollziehen. Im Deutschen Historischen Museum nahm der Kurs an einer Filmwerkstatt zu Dokumentarfilmen teil, wobei wir die Darstellung von Arbeitsrealitäten in der Bundesrepublik und der DDR miteinander verglichen. Im Stasimuseum sahen wir Ausschnitte aus dem Film „Das Leben der Anderen“ und führten eine Diskussion mit einem Stasi-Experten über die Authentizität der dargestellten Überwachungsmethoden. Im Museum für Film und Fernsehen konnten wir wie auf einem Zeitstrahl die ganze deutsche Filmgeschichte chronologisch nachvollziehen. Einen etwas aktuelleren Eindruck des Mediums Film vermittelte uns der Filmpark Babelsberg, wo wir die Werkstatt für Maskeneffekte besuchten. Abgerundet wurde dies mit einer Führung durch Potsdam und einem Besuch des Parks „Sanssouci“.

Abends hatten wir dann meistens ein wenig Freizeit, in der wir uns auch mal ausruhen durften oder wir besuchten z.B. gemeinsam eine Kinovorstellung des Films „Jud Süß – Film ohne Gewissen“, der zu unserem Projektthema für den weiteren Verlauf unseres Seminarfaches wurde.

Rückblickend lässt sich sagen, dass wir viel Spaß gehabt haben, unser Wissen über die DDR vergrößert haben, genauso wie wir unsere Kondition verbessert und die Oberschenkel- und die Wadenmuskulatur gestärkt haben.

Lars Densky



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln