Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

11/15/18

Einladung

Die Weihnachtskonzerte finden dieses Jahr finden am 19. und 20. Dezember um 18.00 Uhr im Forum statt.

Anders als in den Vorjahren ist das Programm an den beiden Abenden nicht identisch:

Mittwoch mit: Bläserklasse 5b, Unterstufenchor, Stomp-AG, Junior Big Band, GBN Big Band.

Donnerstag mit: Bläserklasse 6b, Juniorblasorchester, Mittel- und Oberstufenchor, Musik-LK, GBN Big Band.

Eintrittspreise: 3 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Schüler. Der Kartenvorverkauf beginnt am 6.Dezember in der großen Pause (Nähe Forum).


Großes Interesse am Tag der offenen Tür 2008
Stand mit Sumo-Bahn am Tag der offenen Tür 2008

Lego-Roboter

 

Mit Mitteln des Fördervereins konnte die Schule mit Lego-Mindstorms-Robotern ausgestattet werden. Es konnten 20 Kästen mit Robotern der NXT-Generation beschafft werden, zusätzlich wurden 20 Ergänzungskästen mit weiteren Bauelementen angeschafft, mit dieser Ausstattung können auch anspruchsvollere Roboterprojekte in Angriff genommen werden.

Die Roboter sind mit einem 32-Bit-Prozessor ausgestattet, an den zentralen Baustein können Sensoren für Licht, Berührung, Ultraschall und Geräusche angeschlossen werden. Als Aktoren stehen drei Motoren zur Verfügung, weiterhin sind akustische und graphische Ausgaben möglich. Die Kommunikation mit der Außenwelt erfolgt wahlweise über die USB-Schnittstelle oder über Bluetooth.

Zur Programmierung der Roboter ist auf den Rechnern in Computerraum die Software NXT-G installiert. Diese Software bietet eine graphische Benutzeroberfläche, sie beinhaltet Kontrollstrukturen wie Schleife und Verzweigung. Die Verarbeitung von Signalen der Sensoren sowie die Steuerung der Aktoren geschieht über Programmblöcke wie Sensorblock oder Motorblock, die ihre Daten über Datenleitungen austauschen können. Die am Computer erstellten Programme werden über die USB-Schnittstelle auf die Roboter geladen.

Zum Einsatz kommen die Roboter in der mathematisch-naturwissenschaftlichen Profilklasse, in deren Stundentafel im siebten Jahrgang ein halbes Jahr Informatik-Unterricht mit Lego-Robotern vorgesehen ist.

Die Gestaltung des Unterrichts:

Zu Beginn machen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Hardware und der Software vertraut. In kleinen Programmen werden die verschiedenen Sensoren und Aktoren erprobt. So lernen die Roboter, auf Klatschsignale zu reagieren, sie erkennen mit dem Ultraschall­sensor vor ihnen liegende Hindernisse und können verschieden farbige Bälle unterscheiden.

Im weiteren Verlauf müssen die Roboter schwierigere Aufgaben bewältigen. Mit Klebeband wird ein Parcours auf einer Holzplatte markiert. Die Roboter müssen so programmiert werden, dass sie der aufgeklebten Linie folgen. Innerhalb der Klasse wird das Team ermittelt, dessen Roboter den Parcours am schnellsten bewältigt. Die Ermittlung eines klasseninternen Siegers spornt den Ehrgeiz der Schülerinnen und Schüler enorm an.

Mit „tanzenden Robotern“ lernen die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit Zufallsblöcken, Datenleitungen und Logikblöcken.

In einer Klasse hat der Verfasser einen Mindstorms Sumo-Wettbewerb durchgeführt, dabei werden zwei Roboter in einen Kreis gesetzt. Gewonnen hat der Roboter, der den anderen Roboter innerhalb einer vorgegebenen Zeit aus dem Kreis drängt. Das Engagement der Schüler war sehr groß, dieses Engagement könnte auch münden in die Teilnahme an überregionalen Wettbewerben wie der „Mindstorms NXT Sumo competition“ (http://mindstorms.lego.com/specialevent/BeginnerSumo.aspx).

Durch die Ausstattung des Fördervereins könnte die Schule auch an weiteren Wettbewerben teilnehmen, hingewiesen sei hier nur auf die „First Lego league“ (http://www.hands-on-technology.de/firstlegoleague)

An Tagen der offenen Tür stellen unsere Schülerinnen und Schüler gerne die Lego-Roboter vor, der Raum mit den Robotern ist dabei immer gut besucht.



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln