Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

01/11/18

"Schnuppertag" und Elterninformation

Am 09. Februar sind alle SchülerInnen des Jahrgangs 10 aus anderen Schulen eingeladen, einen Tag am GBN zu hospitieren um uns kennenzulernen. Treff ist 7.55 Uhr in der Cafeteria, bitte anmelden unter info@gymbane.de. Die Elterninformation findet am 13. Februar um 19.00 Uhr im Forum statt, vorher ab 18.00 Uhr eine Information zum bilingualen Geschichtsunterricht spanisch (fortgeführte Fremdsprache).


Das Fach Biologie am GBN

Biologie wird am GBN ab der Klasse 5 unterrichtet. Nach der Stundentafel 2 wird im 5. Jahrgang Biologie zweistündig unterrichtet, in den Jahrgängen 6-8 und 10 einstündig, bzw. epochal und in Jahrgang 9 wieder zweistündig. Ab Klasse 8 beginnt der Wahlpflichtunterricht (WPU) in verschiedenen Profilen. Hier ist das Fach Biologie in dem naturwissenschaftlichen Profil mit den Fächern Physik, Chemie und Informatik vertreten sowie im gesellschafts- und naturwissenschaftlichen Profil „Gesellschaft in Bewegung“ mit den Fächern Geschichte, Erdkunde, Wirtschaft und Politik. Biologie am GBN steht in engem Kontakt mit den Fächern Chemie und Physik und ist ebenso wie diese beiden Naturwissenschaften eine wichtige Säule in den naturwissenschaftlichen Profilen in der Sekundarstufe I. 

Das Angebot des Faches Biologie wird durch Arbeitsgemeinschaften erweitert:

  • Sanitäts-AG
  • Apfelsaft-AG
  • Bio-AG
  • Jugend forscht. 

Schulcurriculum

Durch die Umstellung von G8 auf G9 basiert im Schuljahr 2017/2018 der Unterricht in den Klassen 5 bis 10 auf dem neuen Kerncurriculum Sek I (pdf). Die Fachschaft Biologie hat im März 2017 auf der Grundlage des Kerncurriculums ein Schulcurriculum erstellt: 

Vorwort zum Schulcurriculum:

Das vorliegende Schulcurriculum basiert auf dem geltenden Kerncurriculum für Naturwissenschaften. Innerhalb des Schulcurriculums sind sowohl die themenabhängigen als auch die themenunabhängigen Kompetenzen im geforderten Maße berücksichtigt. Bei der Themenwahl fand eine enge Anlehnung an das eingeführte Lehrbuch „Bioskop“ vom Westermann Verlag statt.

Das Thema „Sexualität des Menschen“ besitzt neben der fachlichen Relevanz auch eine hohe Gesellschafts- und Schülerrelevanz. Daher wird dieser Themenkomplex unter Berücksichtigung der jeweiligen Entwicklungsstufe der SuS auf verschiedene Jahrgangsstufen aufgeteilt. Im Sinne des kumulativen Lernens bauen die Inhalte von Jahrgang 6-10 aufeinander auf bzw. werden entsprechend vertieft. Wichtiger Bestandteil wird die Zusammenarbeit mit externen Experten sein, die u.a. in Form eines Projekttages stattfinden soll.

Um den unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen den Überblick über die bereits behandelten Kompetenzen zu erleichtern, werden die Klassenbegleitbögen weitergeführt, die die Struktur des Schulcurriculums widerspiegeln.

Wesentlicher Bestandteil des Kerncurriculums ist die übergeordnete Bedeutung der biologischen Basiskonzepte. Um bei den SuS diesen Aspekt deutlich zu machen, sollen neben der Bearbeitung der Methodenseiten in den Lehrbüchern zusammenfassende Arbeitsblätter erstellt werden. Diese sollen über die Jahrgänge verteilt eingeführt werden.

Diesem Schulcurriculum angefügt sind das Präventionskonzept des Gymnasium Bad Nenndorfs, ein Konzept für ein Projekt zum Thema „Hundeberufe - Hunde helfen Menschen im Alltag und Beruf“ sowie Handreichungen für die Sprachlernklassen.


Bausteine Jg 5/6

  1. Einführung Biologie
  2. Haustiere: Vom Wolf zum Dackel
  3. Der Mensch-auch ein Wirbeltier
  4. Was machen Tiere im Winter?
  5. Tiere des Waldes
  6. Auch Pflanzen sind Lebewesen
  7. Sexualitität des Menschen

Bausteine Jg 7/8

  1. Was essen eigentlich Pflanzen?
  2. Zusammenhänge zwischen Fotosynthese und Zellatmung
  3. Untersuchung eines Ökosystems: Der Wald
  4. Ein eingespieltes Team: Atmungsorgane und Blutkreislaufsystem
  5. Zusammenhänge Ernährung und Verdauuung

Bausteine 9/10

  1. Sinne erschließen uns die Welt - Sinnesphysiologie
  2. Sexualität des Menschen unter hormonellen Aspekten
  3. Naturwissenschaftliches Arbeiten am Beispiel Infektionskrankheiten
  4. Aspekte der Genetik: Vom Kern über das Chromosom zum Gen
  5. Wie entsteht Angepasstheit? Evolution des Birkenspanners (Selektion)

 

Bausteine „Sexualität des Menschen“

Das Thema „Sexualität des Menschen wird in Jahrgang 6 und 9 behandelt.

Oberstufe

In der Oberstufe finden in der Regel in jedem Jahrgang zwei Kurse auf erhöhtem Niveau und zwei bis drei Kurse auf grundlegendem Niveau statt. 

Ab 01.08.2018 tritt das neue Kerncurriculum Sek II (pdf) ab Jahrgang 11 in Kraft. Die Fachschaft Biologie wird im Frühjahr 2018 das dazu passende Schulcurriculum erarbeiten.

Seminarfach 

Die Biologie ist in jedem Jahrgang mit teilweise auch fachübergreifenden Themen als Seminarfach vertreten.

Fortbildung

Unsere Schule ist mit neun weiteren Schulen im „Regionalen Netzwerk Schaumburg“ vertreten. In diesem Netzwerk treffen sich KollegInnen des Faches Biologie vier- bis fünfmal im Jahr, um die Umsetzung von Inhalten für den Unterricht zu planen. Die Veranstaltungen sind offizielle Fortbildungen, zu denen der geschlossene Kreis der angesprochenen Schulen eingeladen wird. Die Teilnehmer an den Veranstaltungen geben die Ergebnisse an die Fachkollegen als Multiplikatoren weiter.

Referendare

Die Fachschaft betreut häufig ReferendarInnen und PraktikantInnen. Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer stehen allen für Hospitationen und Hilfen für die Unterrichtsvorbereitung und die Umsetzung zur Verfügung. 

Projekte 

Das Fach Biologie ist in den Profilunterricht integriert, in dem Projekte in Zusammenarbeit mit Fitnessstudios oder auch dem Zoo stattfinden.

Außerschulische Lernorte

  1. Das Steinhuder Meer mit der ökologischen Schutzstation in Winzlar wird im Rahmen des Themenbereichs „Ökologie“ genutzt.

  2. Der Zoo Hannover wird sowohl in der Sek. I als auch in der Sek. II als Ergänzung zum Unterricht besucht.

  3. Andere Exkursionen vertiefen Unterrichtsinhalte

Kontakt: Fachobfrau Frauke Schütte

  



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln