Bild des Gymnasiums Bad Nenndorf

Das GBN unterstützt:

LOGIN

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

TERMINE & LINKS

„Unsere Nachbarn und wir“ - das besondere Angebot am GBN

Lernen auch außerhalb der Schule
Präsentation der Ergebnisse
Ein Comic zum Leben im Mittelalter
Burgenbau

Im Rahmen des Wahlpflichtangebots ab Jahrgang 8 bieten wir einen Schwerpunkt „Unsere Nachbarn und wir“ für die Klassen 8-10 an. Hier werden unter anderem gemeinsam mit Partnerschulen aus dem europäischen Ausland Projekte durchgeführt, die über die verbindlichen Inhalte der Rahmenrichtlinien der modernen Fremdsprachen/ Erdkunde/ Geschichte/ Politik hinausgehen. Die Inhalte in diesem Profilunterricht sind eine Kombination von kulturgeschichtlichem und geographisch/historisch/politischem Unterricht, bei dem die Verwendung der Fremdsprachen Englisch und Französisch eine wichtige Rolle spielt.

Welche Fächer sind beteiligt?

Die beteiligten Fächer sind Geschichte, Erdkunde und Politik.

Warum gibt es dieses Angebot?

Zum guten Kennenlernen gehört das Wissen um das, was mich mit meinem Gegenüber verbindet, aber auch um das, was mich von ihm unterscheidet. Die historisch gewachsenen Verflechtungen mit den Nachbarn unseres Kontinents werden hier an ausgewählten Beispielen untersucht, die über den Unterricht der Fächer hinausgehen oder diesen vertiefen können. Da das Verstehen des Anderen auch mit dem Verständnis der Sprache zu tun hat, sollen einzelne Inhalte in Englisch (in Klasse 8 und dem ersten Halbjahr der Klasse 9) und Französisch (ab dem zweiten Halbjahr Klasse 9) erarbeitet werden.

Was soll man lernen?

Vor allem geht es darum, durch eigene und fremde Perspektiven Wissen um und Verständnis für Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu erwerben. Wichtig dabei sind als Grundlage Kenntnisse darüber, wie damals und heute Menschen zusammenlebten und zusammenleben, was für sie wichtig war und ist, wie die Politik dort funktionierte und funktioniert und wie gearbeitet, gehandelt oder produziert wurde und wird. Dabei bietet sich die ganz praktische Chance bereits erworbene Fremdsprachenkenntnisse in anderen Zusammenhängen zu nutzen, zu erweitern und anzuwenden. Besonders intensiv kann dies durch die Begegnung mit unseren Nachbar(schüler)n sein.

Wie wird gearbeitet?

Neben der „klassischen“ Arbeit an und mit Büchern, Zeitschriften, Bildern, Grafiken, Internetseiten, Karikaturen, Plakaten, Wörterbüchern usw. wird vor allem in Projekten inner- und außerhalb der Schule gearbeitet. In geeigneten Abschnitten werden die Fremdsprachen Englisch und Französisch genutzt, um zum Beispiel Texte in der Fremdsprache auszuwerten oder zu produzieren. Die Ergebnisse sollen am Ende in der Schule präsentiert werden. Dies gelingt nur, wenn die Zusammenarbeit in Gruppen gut funktioniert und jeder eigenverantwortlich seinen Beitrag zu leisten bereit ist.

Wie werden die Ergebnisse gezeigt?

Die Arbeitsergebnisse (Modelle, kreative Texte, Vorträge, Ausstellungen und andere Dokumentationsformen etwa auf CD-Rom oder im Internet …) werden unter anderem im Rahmen eines Präsentationstages vorgestellt. Wie werden die Leistungen bewertet? Beurteilt werden vor allem Mitarbeit, Teamfähigkeit und Engagement. Daneben werden pro Schuljahr eine schriftliche Lernkontrolle und eine selbstständige fachspezifische Leistung bewertet.

Wer soll teilnehmen?

Alle, die Lust haben sich mit Fragen der Vergangenheit und Gegenwart zu beschäftigen. Diejenigen, die Englisch und Französisch anwenden mögen, aufgeschlossen sind und gerne auf Andere zugehen, sind hier richtig. Wir erwarten, dass die Schülerinnen und Schüler bereit seid, gemeinsam an Wettbewerben teilzunehmen und Interesse daran habt, in unseren Projekten, die wir mit unseren europäischen Partnerschulen organisieren, mitzuarbeiten.

Bericht zum Austauschprojekt der Profilklasse mit einer Schule in Fuveau, Frankreich (2013) 

Ansprechpartner: Herr Tomhave



copyright: Europaschule Gymnasium Bad Nenndorf | Webdesign, Typo3: SOL.Service Online, Hameln